Schriftgröße: + -
Home > Film > Kino auf ARTE > Kino auf Arte > Der Clou

Kino auf ARTE - 09/12/11

Der Clou

(The Sting)
Spielfilm, USA 1973
Regie: George Roy Hill; Buch: David S. Ward; Kamera: Robert Sturtees; Schnitt: William Reynolds; Musik: Marvin Hamlisch; Produzent: Tony Bill, Julia Phillips, Michael Philipps; Produktion: Universal
Mit: Paul Newman - (Henry Gondorff, Mr. Shaw), Robert Redford - (Johnny Hooker, Kelly), Robert Shaw - (Doyle Lonnegan), Charles Durning - (Leutnant William Snyder), Ray Watson - (J.J. Singleton), Eileen Brennan - (Billie), Harold Gould - (Kid Twist), Robert Earl Jones - (Luther Coleman), John Heffernan - (Eddie Niles), Sally Kirkland - (Crystal)

Chicago in den 30er Jahren: Johnny Hooker und sein farbiger Freund Luther Coleman stehlen bei einer ihrer kleinen Gaunereien eine Brieftasche, die eine sehr hohe Geldsumme enthält. Coleman beschließt, sich mit seinem Anteil einen ruhigen Lebensabend zu gönnen. Als Johnny jedoch erfährt, dass die Brieftasche von einem Geldboten des reichen New Yorker Gangsters Doyle Lonnegan stammt und dieser ihre Spur bereits verfolgt, ist es für seinen Freund bereits zu spät: Luther wird ermordet. Johnny beschließt, ihn mit einem genialen Coup zu rächen.



Chicago in den 30er Jahren: Der Kleinkriminelle Johnny Hooker und sein Komplize Luther Coleman halten sich mit Taschendiebstählen über Wasser. Eines Tages ergaunern sie die prall gefüllte Brieftasche eines Geldboten. Das Geld gehört dem Gangster Doyle Lonnegan, der Coleman kurz darauf brutal ermorden lässt. Johnny Hooker will seinen Freund rächen und bittet dazu den erfahrenen Ganoven Henry Gondorff um Hilfe.
Gemeinsam planen sie einen großen Coup. Sie nutzten Lonnegans Schwächen aus - Pokern und Pferdewetten. Gondorff kann zunächst seinen Gegner beim Kartenspiel übers Ohr hauen und so das Startkapital für den eigentlichen Coup ausgerechnet bei ihm ergaunern. Mit Kollegen aus dem Ganovenmilieu täuschen Hooker und Gondorff einen Buchmacherladen vor. Und es gelingt ihnen, Lonnegan zum Wetten dorthin zu locken. Selbst die Polizei wird in dieses Betrugsmanöver miteinbezogen. Lonnegan setzt tatsächlich eine halbe Million Dollar, aber die Geschichte nimmt eine überraschende Wende ...

Regisseur George Roy Hill gelingt es in dieser mehrfach ausgezeichneten Gaunerkomödie, den Zuschauer bis zum Ende hinters Licht zu führen. Insgesamt sieben Oscars erhielt "Der Clou" 1974: als bester Film, für die beste Regie, das Drehbuch, Schnitt, Ausstattung, Kostüme und die Musikbearbeitung.
Das "Lexikon des Internationalen Films" schreibt hierzu: "Intelligente Gaunerkomödie voller überraschender Pointen, mit hintergründigem Witz und verhaltener Spannung."

Der Clou
Mittwoch 28. Dezember 2011 um 01.10 Uhr
Keine Wiederholungen
(Usa, 1973, 124mn)
ARTE F

Erstellt: 08-12-11
Letzte Änderung: 09-12-11