Schriftgröße: + -
Home > Welt > 28 Minuten

Von Montag bis Freitag um 23.30 Uhr

Elisabeth Quin und ihr Team setzen sich mit tagesaktuellen Ereignissen auseinander. .

> Heute Abend > Den Reichen nehmen, den Armen geben?

Von Montag bis Freitag um 23.30 Uhr

Elisabeth Quin und ihr Team setzen sich mit tagesaktuellen Ereignissen auseinander. .

Von Montag bis Freitag um 23.30 Uhr

05. März um 3.00 Uhr - 06/03/12

Den Reichen nehmen, den Armen geben? - 28 Minuten

Mit Franz-Olivier Giesbert


Sie können die Sendung nach der Ausstrahlung 7 Tage lang auf ARTE +7 wiedersehen.



Die Reichen in Deutschland werden immer reicher, die Armen immer ärmer.

Laut einer Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung verdienten die obersten zehn Prozent der deutschen Einkommensbezieher 2008 etwa achtmal so viel wie die untersten zehn Prozent. Tendenz steigend. Der Spitzensteuersatz von 45 % auf Jahreseinkommen über 250.000 Euro soll Ausgleich schaffen…

Vor einigen Tagen ist auch in Frankreich die  Debatte über die Besteuerung der Reichen entbrannt. Der sozialistische Präsidentschaftskandidat François Hollande schlug eine Abgabe von 75 % auf Jahreseinkommen von mehr als einer Million Euro vor.

Den Reichen nehmen, den Armen geben?

 

Um diese Frage zu diskutieren, empfängt Elisabeth Quin den französischen Journalisten und Schriftsteller Franz-Olivier Giesbert sowie die Wirtschaftswissenschaftlerin Laurence Duchêne.

 

„Zeit im Wandel“ führt uns zurück ins 16. Jahrhundert und ruft die Ursprünge des Kapitalismus in Erinnerung.

 

Auch Thomas Schlesser reist in die Vergangenheit- ins Florenz des 15. Jahrhunderts. Einen literarischen Blick auf die Thematik bieten uns Eva Bester und der Philosoph Thierry Hoquet...

Erstellt: 05-01-10
Letzte Änderung: 06-03-12