Schriftgröße: + -
Home > Film > Kino auf ARTE > Kino auf Arte > Das Ende ist mein Anfang

Kino auf ARTE - 28/06/12

Das Ende ist mein Anfang

Spielfilm, Deutschland, Italien, 2010, BR, 89 Min.
Regie: Jo Baier, Drehbuch: Folco Terzani, Ulrich Limmer, nach einem Roman von Tiziano Terzani und Folco Terzani, Kamera: Judith Kaufmann, Musik: Ludovico Einaudi, Schnitt: Claus Wehlisch, Produktion: Collina Film, B.A. Produktion, Bayerischer Rundfunk, Südwestrundfunk, ARTE, Degeto Film, Produzent: Ulrich Limmer
Mit: Bruno Ganz (Tiziano Terzani), Elio Germano (Folco Terzani), Erika Pluhar (Angela Terzani), Andrea Osvárt (Saskia Terzani), Nicoló Fitzwilliam Lay (Novi)

Der kranke Tiziano Terzani, ehemaliger Reporter und Globetrotter, bittet seinen Sohn nach Italien um ihn dort im Familienhaus zu treffen. Der Vater möchte sich ein letztes Mal mit seinem Sohn ausführlich über sein Leben unterhalten.



Der Krebserkrankte Tiziano Terzani bittet seinen Sohn zu sich, um sich vor seinem Tod ein letztes Mal ausführlich unterhalten zu können. Er möchte seinem Sohn Folco von seinem abenteuerlichen Leben erzählen, damit der Sohn vielleicht ein Buch aus diesen Erinnerungen verfassen könnte. Während der Gespräche brechen immer wieder alte Spannungen zwischen Vater und Sohn auf, aber gleichzeitig scheinen sich die beiden Männer einander näher zu kommen.

Jo Baiers gewagtes Projekt, das von Folco Terzani veröffentlichte Buch über seinen Vater, den langjährigen Asienkorrespondent für das deutsche Nachrichtenmagazin "der Spiegel" Tiziano Terzani, zu verfilmen, begeisterte Bruno Ganz dermaßen, dass er sofort zusagte, ohne das Drehbuch gelesen zu haben. Die beeindruckende Landschaft der italienischen Azzuren bildet eine perfekte Bühne für die tiefgreifenden Unterhaltungen zwischen dem Vater und dem Sohn, die den Kern des Filmes bilden, über die großen Zusammenhänge, Zeitgeschichte, Religion, Politik und moralischen Vorstellungen eines Mannes, der die Welt bereist hat, und weiß, dass er am Ende seines Weges angekommen ist.

Das Ende ist mein Anfang
Donnerstag 2. August 2012 um 01.40 Uhr
Keine Wiederholungen
(Deutschland, Italien, 2010, 109mn)
BR

Erstellt: Thu Jun 28 10:47:30 CEST 2012
Letzte Änderung: Thu Jun 28 10:47:30 CEST 2012