Schriftgröße: + -
Home > Welt > ARTE Reportage

ARTE Reportage

Das internationale Nachrichtenmagazin. Jeden Samstag um 17.05 Uhr. Im Wechsel moderiert von Andrea Fies und William Irigoyen.

> ARTE Reportage > China: Und überall wird Wüste sein

Samstag 19. mai 2012 um 18.20 Uhr - 14/06/12

China: Und überall wird Wüste sein

Von David Hoff und Vicky Logan – ARTE GEIE / Babel Press – Frankreich 2012

China bezahlt einen hohen Preis für sein Wirtschafts-Wachstum und den zweiten Platz in der Weltrangliste: Die Wüsten dehnen sich aus und vernichten fruchtbares Land.




Previous imageNext image
Zu lange ignorierte die Regierung die Schäden für die Natur durch die von keinem umweltschonenden Gedanken getrübte Industrialisierung.

Nicht nur die Wüste Gobi und die Taklamakan-Wüste breiten sich immer weiter aus in 13 Provinzen Chinas – inzwischen sind ein Drittel Chinas wüstes Land geworden. Und immer heftigere Stürme blasen weitere Millionen Tonnen Sand aus dem Osten in den Westen Chinas.

Die ARTE-Reporter fuhren mit dem Zug T69 quer durch China, sie filmten überall die Ausbreitung der Wüsten und sie stellten fest: So schlimm war es wohl noch nie in der Geschichte Chinas.
50 Millionen Chinesen mussten ihre Dörfer wegen der Verwüstung schon verlassen, jedes Jahr verschwinden 400 000 Hektar fruchtbare Erde unterm Sand. Und jedes Jahr entsteht China dadurch ein wirtschaftlicher Schaden von mindestens 15 Milliarden Euro.



ARTE Reportage
Freitag 25. Mai 2012 um 10.45 Uhr
Keine Wiederholungen
(Frankreich, 2012, 52mn)
ARTE

Erstellt: 16-05-12
Letzte Änderung: 14-06-12