Schriftgröße: + -
Home > Kultur > Metropolis

Metropolis

Das Kulturmagazin auf ARTE - Sonntag ab 16.45 Uhr

> Diese Woche > Flashmob

Metropolis

Das Kulturmagazin auf ARTE - Sonntag ab 16.45 Uhr

Metropolis

02/08/12

Charlie Todd's Flashmob

Seit 10 Jahren irritiert Charlie Todd den öffentlichen Raum mit seinen Kunst-Flashmobs. Was als kleine Theaterperformance in New York begann, hat sich zu einer weltweiten Bewegung entwickelt.

Previous imageNext image
Ungewöhnliche Aktionen an gewöhnlichen Orten, so das Motto der Gruppe „Improv Everywhere“. Auf ein heimlich vereinbartes Zeichen hin entledigten sich Tausende von Menschen in der Subway ihrer Hosen und fuhren ungerührt in Unterwäsche weiter. Oder sie erstarrten plötzlich in ihrer Bewegung und brachten damit belebte Plätze wie etwa den Grand Central Station zum Erliegen.

Im Juli kommt Charlie Todd, Gründer von "Improv Everywhere", nach Europa, um einen weiteren spektakulären Flashmob zu organisieren. Ort des Geschehens ist das Roskilde Festival in Dänemark, das mit über 100.000 Besuchern zu den größten Musikevents Europas gehört.

Hier wird Charlie Todd das "mp3 Experiment" durchführen, bei dem alle Beteiligten eine mp3 Datei runterladen, um dann gemeinsam den Anweisungen einer mysteriösen Stimme zu folgen.

Links:

www.improveverywhere.com

www.roskilde-festival.dk

Autorin: Cornelia Cornelsen

Erstellt: 30-07-12
Letzte Änderung: 02-08-12