Schriftgröße: + -
Home > Film > Kino auf ARTE > Kino auf Arte > Celebrity

Kino auf ARTE - 19/10/11

Celebrity

Spielfilm, USA 1998
Regie: Woody Allen; Buch: Woody Allen; Kamera: Sven Nykvist; Schnitt: Susan E. Morse; Produzent: Jean Doumanian; Produktion: Sweetland Films
Mit: Kenneth Branagh - (Lee Simon), Leonardo DiCaprio - (Brandon Darrow), Winona Ryder - (Nola), Judy Davis - (Robin Simon), Joe Mantegna - (Tony Gardella), Melanie Griffith - (Nicole Oliver), Charlize Theron - (Supermodel), Bebe Neuwirth - (Nina), Famke Janssen - (Bonnie), Michael Lerner - (Doktor Lupus), Hank Azaria - (David), Gretchen Mol - (Vicky)

Der wenig erfolgreiche Journalist Lee Simon versucht mit allen Mitteln, in den Kreis der Schönen und Berühmten von New York vorzudringen. Doch während er mit allerlei zweifelhaften Persönlichkeiten Bekanntschaft macht und sich in zahllose frustrierende Beziehungen verstrickt, macht seine Exfrau beim Fernsehen Karriere.



Die verzweifelten Versuche des erfolglosen New Yorker Zeitungsjournalisten und Möchtegernautors Lee Simon, sich zur Welt des Glamours Zutritt zu verschaffen, sorgen von Anfang an für komische Momente. Lee lässt keinen Anlass aus, wenn es darum geht, Berühmtheiten anzutreffen und sich unter die Stars zu mischen. Dabei trifft er auf exzentrische Persönlichkeiten und stolpert von einer erfolglosen Beziehung in die nächste.
Inzwischen hat seine Exfrau Robin das große Los gezogen. An der Seite eines attraktiven TV-Produzenten ist sie zur erfolgreichen Reporterin avanciert und genießt einen wachsenden Bekanntheits- und Beliebtheitsgrad.
Um eine Berühmtheit für sein Drehbuch zu gewinnen, heftet Lee sich schließlich an die Fersen des jungen, egozentrischen Filmstars Brandon und wird brutal mit den hässlichen Seiten des Starrummels konfrontiert. Er verliert sich in Sex, Drogen und Glücksspiel und wird am Ende auch noch eine Menge Geld los. Als er wegen einer schönen Jungschauspielerin seine Freundin verlässt, vernichtet diese daraufhin aus Rache prompt das einzige Exemplar seines soeben vollendeten Romans.

Schön, reich, berühmt - darum dreht sich alles in Woody Allens Komödie "Celebrity". Mit einer hochkarätigen Besetzung - unter anderen Kenneth Branagh, Winona Ryder und Leonardo DiCaprio - entführt Allen in die glamouröse Welt der Stars.
"Celebrity" ist der 27. Spielfilm von Starregisseur Woody Allen, der erstmals 1998 auf den Filmfestspielen von Venedig gezeigt wurde. Auch dieser Film, der den Starrummel unter die Lupe nimmt, lässt die für Allen typischen neurotischen Charaktere, seine gestammelten Dialoge und die komische Körpersprache nicht vermissen. "Celebrity" versteht sich als Fellini-Hommage: So wie einst Mastroianni in "La dolce vita" das süße Leben im Rom der 50er Jahre erkundete, irrt Branagh alias Lee als Klatschreporter durch die Welt der Reichen und Berühmten. Deshalb hat Woody Allen den Film auch kunstvoll in Schwarzweiß gedreht, übrigens unter der Kameraführung von Altmeister Sven Nykvist, dem Kameramann von Ingmar Bergman.
Der "film-dienst" schreibt: "Woody Allens 27. Film ist im Grundton auffällig melancholisch. Neben den brillant verkörperten Charakterstudien der beiden zentralen Protagonisten widmet sich der Film auf spielerisch-satirische Weise unterschiedlichen Facetten des Phänomens der Berühmtheit in der Mediengesellschaft."
Regisseur Woody Allen sagte beim Filmfestival Venedig 1998 zu seinem Werk: "'Celebrity' ist ein witziger Film über das Phänomen der Prominenz in Amerika, ein Phänomen, das hysterische Ausmaße angenommen hat. . Der Film wird durch die persönliche Geschichte zweier Figuren erzählt, durch die der Zuschauer die verschiedenen Aspekte des Prominentseins durchlebt - von landesweiten Berühmtheiten bis zu in kleinem Kreis gefeierten Persönlichkeiten. Ich habe den Film nicht aus inhaltlichen Gründen in Schwarzweiß gedreht, sondern lediglich, weil ich Schwarz-Weiß-Filme schön finde und mit ihnen aufgewachsen bin".

Celebrity
Sonntag 6. November 2011 um 02.15 Uhr
Keine Wiederholungen
(Usa, 1998, 109mn)
RBB

Erstellt: 19-10-11
Letzte Änderung: 19-10-11