Schriftgröße: + -
Home > Film > Berlinale 2008

Filmfestival

Vom 7. bis 17. Februar findet die diesjährige Berlinale statt, Stars und Sternchen aus dem Filmgeschäft geben sich die Ehre am Potsdamer Platz.

> Berlinale auf ARTE > Die Berlinale auf ARTE

Filmfestival

Vom 7. bis 17. Februar findet die diesjährige Berlinale statt, Stars und Sternchen aus dem Filmgeschäft geben sich die Ehre am Potsdamer Platz.

Filmfestival

Internationale Filmfestspiele in Berlin 2008 - 01/09/08

Die Berlinale auf ARTE

Berlinale Live : www.arte.tv/berlinale

Die Berlinale findet dieses Jahr vom 7. bis zum 17. Februar statt und in diesem Zeitraum steht das ARTE-Programm ganz im Zeichen der Internationalen Filmfestspiele. ARTE berichtet gleich in vier verschiedenen
Sendungen über die 58. Internationalen Filmfestspiele in Berlin:


ARTE KULTUR - www.arte.tv/berlinale
> Ab Donnerstag, den 7. Februar bis Freitag, den 15. Februar 2008, täglich außer samstags und sonntags um 20 Uhr
Moderation: Annette Gerlach

ARTE Kultur berichtet täglich über die Berlinale mit Beiträgen zu Festivalfilmen und –geschehen.


METROPOLIS
> Samstag, den 9. Februar 2008, gegen 20.15 Uhr

Metropolis, das europäische Kulturmagazin von ARTE, widmet in dieser Ausgabe der Berlinale einen Schwerpunkt.


SONDERSENDUNG BERLINALE
> Dienstag, den 12. Februar 2008, um 23.00 Uhr
> Samstag, den 16. Februar 2008, gegen 22.00 Uhr (Preisverleihung)

In Beiträgen und Interviews wird in den Sondersendungen über das Festival und die Preisverleihung berichtet.



VERLEIHUNG DES TEDDY-AWARDS
> Freitag, den 15. Februar 2008, um 23.25 Uhr

Mit den TEDDY AWARDS wird auf den Internationalen Filmfestspielen Berlin seit 1987 der wichtigste schwul-lesbische Filmpreis vergeben. ARTE zeigt die Galaveranstaltung.



ARIZONA DREAM
Regie: Emir Kusturica. Mit: Johnny Depp, Jerry Lewis, Faye Dunaway, Vincent Gallo u.a.
> Montag, den 4. Februar 2008, um 21.00 Uhr


DAS FLEISCH DER WASSERMELONE
Regie und Buch: Tsai Ming Lian. Mit: Chen Shiang-Chyi, Lee Kang-Sheng, Lu Yi-Ching u.a.
> Mittwoch, den 13. Februar 2008, um 22.55 Uhr


ES WAR EINMAL EIN VATER
von Yasujiro Ozu
avec Chisu Ryu, Shûji Sano, Shin Saburi
Mittwoch, den 6. Februar à 22.45


TRASHFILM: EGOMANIA – INSEL OHNE HOFFNUNG
Regie und Buch: Christoph Schlingensief.
Mit: Udo Kier, Tilda Swinton, Uwe Fellensiek,u.a.
> Freitag, den 8. Februar 2008, um 23.20 Uhr


UNTER VERDACHT
von Peter Yates
Mit: Cher, Liam Neeson, Dennis Quaid
Sonntag den,10 . Februar 2008 um 22.45



JULIETTE BINOCHE-REIHE

CACHÉ
Regie und Buch: Michael Haneke.
Mit: Juliette Binoche, Daniel Auteuil, Annie Girardot u.a.
> Donnerstag, den 7. Februar 2008, um 21.00 Uhr

VERHÄNGNIS (Damage)
Regie: Louis Malle.
Mit: Jeremy Irons, Juliette Binoche u.a.
> Montag, den 11. Februar 2008, um 21.00 Uhr

CHOCOLAT - EIN KLEINER BISS GENÜGT (Chocolat)
Regie: Lasse Halström.
Mit: Juliette Binoche, Lena Olin, Johnny Depp, Judi Dench u.a.
> Donnerstag, den 14. Februar 2007, um 21.00 Uhr



KRYSZTOF KIESLOWSKI-REIHE


DREI FARBEN: BLAU (Bleu)
Regie: Krysztof Kieslowski.
Mit: Juliette Binoche, Benoit Regent, Florence Pernel u.a.
> Montag, den 18. Februar 2008, um 21.00 Uhr

DREI FARBEN: WEISS (Blanc)
Regie: Krysztof Kieslowski.
Mit: Zbigniew Zamachowski, Julie Delpy, Janusz Gajos, Jerzy Stuhr, Grzegorz Warchol u.a.
> Montag, den 18. Februar 2008, um 22.30 Uhr

DREI FARBEN: ROT (Rouge)
Regie: Krysztof Kieslowski.
Mit: Irene Jacob, Jean-Louis Trintignant u.a.
> Montag, den 25. Februar 2008, um 21.00 Uhr


Erstellt: Mon Feb 04 16:25:32 CET 2008
Letzte Änderung: Mon Sep 01 14:16:11 CEST 2008