Schriftgröße: + -
Home > Kultur > Kultur Digital > > Ars Electronica 2005

Kultur Digital

Transmediale Sk-interfaces Ars EMAF 2009 teil 3 teil 2 teil 1 Transmediale Article Ars electronica Tuned City Sonar Màtica oder das grosse Staunen (...)

Kultur Digital

vom 01. bis zum 06. September 2005 - 04/10/05

Ars Electronica 2005

Hybride Kulturen und paradoxe Maschinen standen im Mittelpunkt der Ars Electronica 2005.

Derrick de Kerckhove zum Thema "Hybridation" (real audio - 1 Min.38)


Längst ist es schwierig geworden, nach über einem Vierteljahrhundert Festival-Bestand Jahr für Jahr mit einem schlagenden Trend-Thema aufzuwarten — zu unterschiedlich sind inzwischen die Bereiche geworden, aus denen sich Medienkunst, im weitesten Sinne, speist. Unter dem Schlagwort "Hybrids" wurden in Linz mit Symposien, Ausstellungen, Installationen, Performances, Workshops und Interventionen im öffentlichen Raum diese neuen Mischformen unter die Lupe genommen.
>> Weiterlesen
....................................................

Cyberarts 2005: Theo Jansen's windhydraulische Strandbestien
Bei Theo Jansen macht die Ars Electronica eine Ausnahme, und lässt das Siegel "electronica" einmal unter den Tisch fallen. Der niederländische Künstleringenieur aus Delft erhielt für seine ganz und gar nicht elektronische Kunst den Sonderpreis der Prix Ars Electronica 2005.

Hybrid Creatures: Kakerlaken als Hightech-Piloten
Auf der Ars Electronica demonstrierte der Kanadier Garnet Hertz seinen Cockroach Controlled Mobile Robot #2.


Cyberarts 2005: Global-Player - Jens Brand's Satelliten-Tuner
"Die Erde ist eine Scheibe" heisst es in der als Werbeprospekt gestalteten Broschüre zu Jens Brand's G-Player 4, der keine Messeneuheit sondern Medien-Kunst ist.


"Listening between the Lines": Jaap Blonk & Golan Levin
Beim Konzertabend "Listening between the Lines" bekamen Computer- und Photokünstler die Gelegenheit, bildliche Assoziationen zu gestandenen Orchesterkompositionen und Elektronik-Stücken zu entwerfen.

Hybrid Creatures: Photosynthese einmal anders, "robotisch"
Der Grower der amerikanischen Medientüftlerin Sabrina Raaf ist ein kleiner, metallerner mobiler Roboter, der über einen Sensor den CO2-Gehalt der Luft misst.

....................................................
Kultur Digital
Festival
Ars Electronica
Reportage von Jens Hauser
September 2005
....................................................

Erstellt: 14-09-05
Letzte Änderung: 04-10-05