Schriftgröße: + -
Home > Kultur > Poetry Slam

Slam 2011

Nektarious Vlachopoulos aus Pforzheim und das Team Totale Zerstörung aus Leipzig mit André Hermann und Julius Fischer sind die neuen Meister

> ARTE WebSlam. Mach mit!

Slam 2011

Nektarious Vlachopoulos aus Pforzheim und das Team Totale Zerstörung aus Leipzig mit André Hermann und Julius Fischer sind die neuen Meister

Slam 2011

28/02/13

ARTE WebSlam. Mach mit!


Glückwunsch an Klaus Urban. Er ist der Gewinner des 10. ARTE WebSlam und bekommt den letzten Startplatz für die 15. Poetry Slam Meisterschaften in Hamburg. Wir gratulieren herzlich und danken allen anderen Teilnehmern fürs Mitmachen.

Wer seine Slambeiträge „Logoprop; Der Klang der Wörter in der Tiefebene; In diesem unseren Lande“ nochmals sehen möchte:
Einfach hier klicken!



Dominik Bartels war der Gewinner der 9. ARTE WebSlam Runde mit:

Die Zeit heilt alle Wunden






In Kooperation mit Slammin Poetry

-------------------------------

ARTE WebSlam: Upload

Wenn Ihr uns ein Video für die nächste Runde schicken wollt, dann
geht's hier entlang zum Hochladen. Einreichungen sind bis zum 28.7.2012 möglich


Belohnt wird der beste Beitrag mit einer ARTE-WebSlam Urkunde und einem T-Shirt.


Auf der anderen Seite...

Übrigens: Auch unsere französischen Zuschauer und User machen mit.


Teilnahmebedingungen


Den WebSlam gibt es alle sechs Monate.
Bis zum 28.7.2012 können Slammer uns jeweils ein Video ihres Auftritts für die 11. Runde schicken. Belohnt wird der beste Beitrag mit einer ARTE-WebSlam Urkunde und einem T-Shirt.

- Hier könnt Ihr Euer Video hochladen -

! Aber bitte noch folgende Anforderungen beachten !

Gewünschte Beitragslänge: 3 Minuten (aber: mindestens 1 Minute, maximal 5 Minuten)

Entweder französische oder deutsche Beiträge, keine anderen Sprachen!

Mindestens eine Person muss den selbstverfassten Text performen. Reine Textfilme, d.h. nur Buchstaben, Schrift usw. sind nicht zugelassen. Es dürfen auch mehrere Personen mitwirken, aber nur unter der Vorraussetzung, dass der Text von einem oder mehreren Mitwirkenden selbst verfasst ist.

Es dürfen keinerlei Copyrights anderer Autoren verletzt werden.

Keine Musik! (außer den selbsterzeugten Rhythmen und Geräuschen des Textes)

Der Beitrag sollte in einem Shot gedreht sein.

Kein Sampling fremder Filme oder Bilder (der Spot muss komplett selbstproduziert sein)!

Bitte nicht nur den Videofilm einschicken, sondern auch den Text als Word-Datei

Der Dateiname darf keine Umlaute, Sonderzeichen und/ oder Leerzeichen enthalten.

Der Verfasser des Videos und Textes muss sich als Verantwortlicher für den Beitrag mit richtigem Namen (nicht Künstler- oder Bühnenname) und Adresse anmelden, sonst wird der Beitrag nicht akzeptiert.

Auch die französischen User und ARTE-Zuschauer haben uns Videos geschickt. Hier geht's zum französischen ARTE WebSlam: Voir les performances !




Erstellt: 30-06-11
Letzte Änderung: 28-02-13