Schriftgröße: + -
Home > Alles über ARTE > Wer wir sind > ARTE auf einen Blick

Alles über ARTE

Der öffentlich-rechtliche europäische Kulturkanal ARTE hat den Auftrag, Fernsehsendungen zu gestalten und auszustrahlen, die das Verständnis und die Annäherung (...)

Alles über ARTE

12/09/14

ARTE, der öffentlich-rechtliche europäische Kulturkanal

Der öffentlich-rechtliche europäische Kulturkanal ARTE hat den Auftrag, Fernsehsendungen zu gestalten und auszustrahlen, die das Verständnis und die Annäherung der Völker in Europa fördern.

WER SIND WIR?

Ein europäischer Kultursender wird aus einer deutsch-französischen Partnerschaft geboren
Der öffentlich-rechtliche europäische Kulturkanal ARTE wird im Jahre 1991 auf der Grundlage eines Abkommens zwischen Deutschland und Frankreich gegründet. Sein Auftrag ist es, das Verständnis und die Annäherung der Völker in Europa zu fördern.
Alles begann mit einer Vision, die mit den Namen von François Mitterrand, Helmut Kohl und Lothar Späth verbunden ist. Die Gründerväter von ARTE schwebte ein gemeinsames Fernsehprogramm vor, das Deutsche und Franzosen über die Kultur einander näherbringen und die kulturelle Integration Europas fördern sollte. Ein Programm für zwei Publika zu schaffen – das war eine Premiere in der Geschichte des Fernsehens und ist bis heute weltweit ein einzigartiges Phänomen in der Fernsehlandschaft geblieben.
Nach jahrelangen Verhandlungen wurde schließlich am 2. Oktober 1990 der Zwischenstaatlichen Vertrag von den Ministerpräsidenten der elf „alten“ Bundesländer und dem französischen Kulturminister Jack Lang unterzeichnet. Mit dem Gründungsvertrag am 30. April 1991 wurde ARTE (Association Relative à la Télévision Européenne) schließlich in Form einer Europäischen Wirtschaftlichen Interessenvereinigung - EWIV (Groupement Européen d’Intérêt Economique – G.E.I.E.) in Straßburg ins Leben gerufen. 1992 ging ARTE auf Sendung.

Unser Auftrag, unsere Beschaffenheit, unsere Finanzierung
ARTE steht für Kreativität, Engagement und Weltoffenheit.
Die ARTE-Gruppe besteht aus drei Einheiten mit Standorten in Deutschland und Frankreich: der europäischen Interessenvereinigung ARTE GEIE und den beiden Mitgliedern ARTE Deutschland TV GmbH und ARTE France, die beide für das gemeinsame Programm den Großteil der Sendungen bereitstellen. Zudem bestehen Partnerschaften mit mehreren öffentlich-rechtlichen Sendern aus ganz Europa.
ARTE finanziert sich zu 95% über den in Deutschland und Frankreich erhobenen Fernsehbeitrag.


WAS TUN WIR?

Kultur und Kreativität für jeden, zu jeder Zeit, an jedem Ort, auf allen Bildschirmen
ARTE unterstützt kreatives Schaffen in all seinen Formen. Eine breite Palette an Spielfilmen, Krimis, historischen Filmen und Serien wird durch hochwertige Natur- und Kulturdokumentationen vervollständigt, die neue Horizonte eröffnen. Am Puls der Zeit berichtet der Sender investigativ und fundiert über das politische Geschehen aus europäischer Perspektive. Nicht zu vergessen die darstellenden Künste: Theater, Tanz und Musik. Sowohl die großen Klassiker als auch die aufstrebenden Künstler unserer Epoche finden bei ARTE ihren Platz.
In einer sich radikal wandelnden Medienlandschaft überschreitet ARTE die Grenzen des klassischen Fernsehens und setzt mit transmedialen Programmen auf die neuen Medien. Damit kann jedermann überall und jederzeit auf das ARTE-Programm und besondere Web-Features zugreifen – vor, während und nach der Ausstrahlung im Fernsehen. Im Mittelpunkt dieses Projektes stehen die Internetplattformen ARTE Concert – ein Logenplatz für Bühnenkunst –,  ARTE Creative – eine Plattform für zeitgenössische Kunst – und ARTE Future – ein Forum für Zukunftsdebatten.
Über Kabel und Satellit kann ARTE europa- und weltweit empfangen werden. In Deutschland und Frankreich strahlt ARTE sein Programm in HD-Qualität rund um die Uhr auf allen Verbreitungswegen aus – via Kabel, Satellit, DSL und DVB-T sowie als Livestream im Internet und auf Mobilgeräten. Die Wahl liegt beim Zuschauer: ob auf Französisch, Deutsch, in Originalversion, mit Untertiteln für Gehörlose oder Hörgeschädigte oder auch mit Audiodeskription.


WO SIND WIR?

Unser Standort in Straßburg,
an der deutsch-französischen Grenze
Seit dem 13. Oktober 2003 vereint der Gesellschaftssitz von ARTE GEIE alle Abteilungen unter einem Dach – ganz in der Nähe der europäischen Institutionen in Straßburg.
Das Gebäude, das vom deutsch-französischen Architektenteam um Professor Hans Struhk und dessen Straßburger Partner Maechel/Delaunay/Jund entworfen wurde, hat eine Nutzfläche von ca. 14 350 m2, auf der sich insgesamt ca. 450 Arbeitsplätze befinden. Zwei Skulpturen bedeutender zeitgenössischer Bildhauer unterstreichen seit 2006 den künstlerischen Anspruch von ARTE: der „Giraffenmann” des deutschen Bildhauers Stephan Balkenhol und „La grande ourse” der französischen Künstlerin Lydie Arickx, die beide eigens für den Sender geschaffen wurden.
ARTE Deutschland TV GmbH befindet sich in Baden-Baden und ARTE France im Pariser Vorort Issy-Les-Moulineaux.

Erstellt: 01-09-08
Letzte Änderung: 12-09-14