Schriftgröße: + -
Home > Alles über ARTE > Wer sind wir? > Auftrag

Alles über ARTE

ARTE ist ein öffentlich-rechtlicher europäischer Kulturkanal, der sich an alle weltoffenen und neugierigen Bürger in Europa wendet, insbesondere in Frankreich (...)

Alles über ARTE

14/03/14

ARTE: der Auftrag

ARTE ist ein öffentlich-rechtlicher europäischer Kulturkanal, der sich an alle weltoffenen und neugierigen Bürger in Europa wendet, insbesondere in Frankreich und Deutschland.


WER SIND WIR? UNSER AUFTRAG

Am Anfang von ARTE stand eine Vision
Eine Vision, die mit den Namen von François Mitterrand, Helmut Kohl und Lothar Späth verbunden ist. Für die Gründerväter von ARTE sollte ein gemeinsames Fernsehprogramm dazu beitragen, Deutsche und Franzosen über die Kultur einander näher zu bringen und die kulturelle Integration Europas zu fördern. Ein Programm für zwei Publika zu schaffen – das war eine Premiere in der Geschichte des Fernsehens und ist bis heute ein einzigartiges Phänomen im globalen TV-Markt geblieben.

Nach jahrelangen Verhandlungen wurde schließlich am 2. Oktober 1990 der zwischenstaatliche Vertrag von den Ministerpräsidenten der elf „alten“ Bundesländer und dem französischen Kulturminister Jack Lang unterzeichnet. Nur wenige Monate später wurde ARTE (Association Relative à la Télévision Européenne) in Form einer Europäischen Wirtschaftlichen Interessenvereinigung - EWIV (Groupement Européen d’Intérêt Economique – G.E.I.E.) in Straßburg gegründet.

Der Auftrag von ARTE
Der Gründungsvertrag von ARTE GEIE vom 30. April 1991 unterstreicht die Bedeutung und den Ehrgeiz dieses Projekts. Dort wird der Auftrag von ARTE wie folgt beschrieben: „Gegenstand der Vereinigung (von ARTE GEIE) ist es, Fernsehsendungen zu konzipieren, zu gestalten und durch Satellit oder in sonstiger Weise auszustrahlen oder ausstrahlen zu lassen, die in einem umfassenden Sinne kulturellen und internationalen Charakter haben und geeignet sind, das Verständnis und die Annäherung der Völker in Europa zu fördern.“

Ein Jahr später ging ARTE auf Sendung. Heute, hat sich ARTE sowohl in Deutschland als auch in Frankreich fest etabliert und ist in ganz Europa zum Synonym für ein kreatives Qualitätsprogramm geworden. ARTE hat Partnerschaften mit mehreren öffentlich-rechtlichen Sendern vereinbart: RTBF in Belgien, SRG SSR in der Schweiz, TVP in Polen, ERT in Griechenland, ORF in Österreich und YLE in Finnland. Den Zwischenstaatlichen Vertrag sowie den Gründungsvertrag von ARTE können Sie als pdf-Datei downloaden.

WOFÜR STEHEN WIR? UNSER LEITBILD

ARTE steht für Kreativität, Engagement und Offenheit.

WAS TUN WIR? UNSER PROGRAMM


Als Koproduzent fördert ARTE talentierte Filmemacher und zeigt originelle Kurzfilme sowie eine breite Palette an Spielfilmen, Krimis, historischen Filmen und Serien. Neugierig und engagiert erkundet ARTE in Natur- und Kulturdokumentationen faszinierende Welten, das Leben und die Rätsel der Menschheit und eröffnet so neue Horizonte. In einer Welt im Umbruch berichtet der Sender investigativ und fundiert über das politische Geschehen aus europäischer Perspektive. Nicht zu vergessen die Übertragung von Theater, Tanz und Musik in all ihren Formen. ARTE wagt einen Blick hinter die Kulissen, zeigt provokative Künstlerportraits, avantgardistische Magazine und widmet sich digitaler Kunst.

Über Kabel und Satellit kann ARTE europa- und weltweit empfangen werden. In Deutschland und Frankreich strahlt ARTE sein Programm in HD-Qualität rund um die Uhr auf allen Verbreitungswegen aus – via Kabel, Satellit, DSL und DVB-T sowie als Livestream im Internet und auf Mobilgeräten.

ARTE – das heißt Qualität, Vielfalt und VertiefungDie Mitglieder stellen zu gleichen Teilen gut 75 % des ausgestrahlten Programms. Die verbleibenden Anteile werden von der Zentrale und von anderen mit ARTE kooperierenden Sendern bereitgestellt.

2012 wurden insgesamt ca. 32 % der Programme in Deutschland produziert, 33 % in Frankreich, 23 % in den restlichen europäischen Ländern und etwa 12 % in anderen Ländern. Ca. 52 % aller Sendungen sind Dokumentationen und Dokumentarfilme, 16 % sind Spielfilme, 12 % Fernsehfilme. 13 % der Programme sind dem Genre Information zuzuordnen und weitere 7 % Musik, Theater, Tanz. Der Anzahl der Neuproduktionen kommt in unserem Programm eine ganz besondere Bedeutung zu: Denn 75 % der Sendungen des ARTE-Abendprogramms sind Erstausstrahlungen.

Erstellt: 01-09-08
Letzte Änderung: 14-03-14