Schriftgröße: + -
Home > Welt > ARTE Journal

ARTE Journal

ARTE Journal bietet den europäischen Blick auf die wichtigsten Ereignisse des Tages.

> > Dienstag, 03. April 2012

ARTE Journal - 03/04/12

Dienstag, 03. April 2012

Spanien: Sparen, Sparen und nochmals Sparen

Spanien ist neben Griechenland Europas zweites großes Sorgenkind. Seit acht Monaten steigt die Arbeitslosigkeit unaufhörlich, mehr als 4 Millionen Männer und Frauen sind dort ohne Job. Düster sieht es vor allem für Spaniens Jugend aus. Jeder zweite unter 25-Jährige hat keinen Job. Und die Aussichten sind düster. Der konservative Regierungschef Mariano Rajoy setzt, gegen wachsende Widerstände, auf einen rigiden Sparkurs und Schuldenabbau.

Mali: Rebellen rücken weiter vor

Die Putschisten im westafrikanischen Mali haben, wie von den ECOWAS-Staaten ultimativ gefordert, die Macht nicht an eine zivile Regierung übergeben. Nun bekommen sie dafür die Quittung, in Form von Sanktionen: Die Putschisten und ihre Angehörigen erhalten Reiseverbote, ihre Konten werden eingefroren. Unterdessen rücken, im Windschatten des Staatstreichs von Bamako, Tuareg- und Islamistenrebellen im Norden des Landes weiter vor.

USA: Keine Jobs für Raucher in Privatkliniken

Wer sich als Raucher im texanischen Dallas bei den Baylor-Kliniken um einen Job bewirbt, kann gleich wieder gehen. Der Betreiber, der zu den größten Arbeitgebern des US-Bundestaates gehört, will so offensiv gegen den schädlichen Nikotinkonsum vorgehen. Doch nicht nur Raucher sehen in diesem neuen Einstellungskriterium eine Form der Diskriminierung. Eine Reportage von Renaud Dumesnil.

Erstellt: 28-01-12
Letzte Änderung: 03-04-12